Weather

Aktuelles
; ;

Entwicklung

Die Termáldomb GmbH hat im Rahmen des Preisausschreibens „Thermalhügel von Ungarn”, Nr. DAOP-2.1.1/J, bei Gesamtprojektkosten von 713,6 Millionen Forint, einen in 70 % nicht zurückzuzahlenden Zuschuss von 498,4 Millionen Forint erhalten. Durch die Investition wurde im Thermalbad von Kerekdomb eine vollständige Sanierung und Dienstleistungsentwicklung realisiert.

 

Im Rahmen des Projekts wurde in Kerekdomb ein Thermal- und Heilbad mit einzigartigem Design und erneuerten Dienstleistungen in einer ruhigen Umgebung gestaltet. Das Ziel des Projekts war die Verbesserung der Infrastruktur des Thermalbades, die Erhöhung der Qualität der bereits vorhandenen Dienstleistungen (z.B. im ganzen Jahr geöffnete Saunawelt, Kinderbecken, Kneipp-Becken), bzw. der Ausbau eines individuellen Images.

Das Projekt „Thermalhügel von Ungarn” mit der Codenummer DAOP-2.1.1/J-12-2012-0031 ermöglicht durch Realisierung von einzigartigen Dienstleistungen den Betrieb eines Thermalbades mit anderswo bisher nicht gesehenen neuen Funktionen. Die Entwicklung zielt darauf ab, das Thermalbad nicht nur für erwachsene Besucher (ältere und mittlere Altersgruppe) und Familien mit Kindern, aber durch die Anwendung der einzigartigen innovativen Zielgruppensegmentierung und von Marketingelementen auch für die jüngere Altersgruppe attraktiver zu machen.

Der geplante Durchführungszeitraum ist 15 Monate. Durch die Entwicklung werden in den drei Jahren nach Abschluss des Projekts insgesamt 12 neue Arbeitsplätze geschaffen, im ersten ganzen Geschäftsjahr, Betriebsjahr sind - als Ergebnis des Projektes - etwa 70 Tausend Besucher zu erwarten.

Die Fertigstellung ist für 01. September 2014 geplant.

Das Projekt wird durch die Förderung der Europäischen Union und durch die Kofinanzierung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung realisiert.



Zurück zur Hauptseite

Datum der letzten Änderung: 2017-06-22 13:26:32
Besucherzahl: 1065226